Aktuelles

Fahrt der Bernsteingruppe zur Kunsthalle Nürnberg

Am Mittwoch, den 7. Februar fuhr die Gruppe mit Christoph, Nicole und Claudia zu der Ausstellung „On with the Show" nach Nürnberg. Start war 8.00 Uhr am Bahnhof in Rothenburg.
In Nürnberg erreichte die Gruppe nach einem kurzen Fußmarsch die Kunsthalle. Dort kann man sich bis Ende Februar einen bunten Querschnitt der Exponate aus den Ausstellungen der letzten 50 Jahre anschauen. Gezeigt werden Installationen, Collagen, Fotografien, Zeichnungen, gestaltete Leinwände, Skulpturen…
Nach einer Einführung durch die Museumspädagogin Lucia Hufnagel sollten die SchülerInnen zunächst durch die Ausstellung gehen und dabei darauf achten, welche Kunstwerke ihnen sowohl positiv wie auch negativ auffielen. Diese wurden dann zum Teil in der darauffolgenden Sequenz gemeinsam mit Frau Hufnagel ausführlicher betrachtet und ein paar Fakten über die Entstehung und Hintergründe erzählt.
Zum Beispiel die Installation von Raffael Rheinsberg, er erfindet nichts und verändert nichts, sondern sammelt Gegenstände, Überreste. In „Hand und Fuß“ von 1980 zeigt er unter anderem Arbeitschuhe, die er auf einem stillgelegten Bahnhof in Berlin gefunden hat. Sie wurden von Zwangsarbeitern im zweiten Weltkrieg getragen.
Manche Kunstwerke waren begehbar wie „Bus Shelter (come down)“, 2010, von Ina Weber oder „die Eierbrücke“, 1972, von Haus-Rücker-Co.
Die Schüler bekamen danach die Aufgabe, aus einfachen Materialien in einem Karton einen eigenen Ausstellungsraum entweder alleine oder in der Kleingruppe zu gestalten. Mit Eifer und tollen Ideen gingen sie ans Werk, und die vielfältigen Räume wurden anschließend wie bei einer richtigen Ausstellung gemeinsam betrachtet und besprochen.
Nach einer Pause und Stärkung in der Nürnberger Innenstadt ging es mit vielen neuen Eindrücken zurück nach Rothenburg.

Claudia Hädicke / Kunstfachkraft

Kontakt

  • Private Montessori-Schule
    des Montessori Förderkreises Rothenburg o.d.T.e.V. in Neusitz
  • Waldstraße 15
  • 91616 Neusitz
  • Telefon: 09861 / 87 90 0

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
built with by markus sailer